US
XS
SM
MD
LG

Aktuell angebotene Kurse

Bei der AWP Berlin haben Sie die Möglichkeit komplette Fortbildungsgänge mit offiziell anerkannten Abschlusszertifikaten zur Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT), Schematherapie und Psychotraumatherapie für den Erwachsenen und den Kinder und Jugendbereich zu besuchen. Zusätzlich wird ein komplettes Curriculum in der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) angeboten sowie Fortbildungen zur Achtsamkeit in der Psychotherapie. Nähere Informationen zu den Fortbildungsrichtlinien finden Sie in der Rubrik "Richtlinien".

Es können auch einzelne Kurse innerhalb der Fortbildungsgänge besucht werden.

  • DBT
  • Schematherapie
  • CBASP
  • Emotionsfokussierte Therapie
  • Paartherapie
  • Psychotraumatherapie
  • Achtsamkeit in der Psychotherapie
  • ACT
  • Praxisnahe Einzelkurse
  • Systemische Therapie / Systemisches Coaching
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Kurse auf Anfrage

Traumatherapie Zusatzangebote

Bitte Kursbereich und Kurs wählen:


ACT 3: Der Weg zur Meisterschaft

Beschreibung

Für viele TherapeutInnen, die sich für die ACT begeistern und das Modell konzeptionell gut verstehen, stellt die Umsetzung im vielfältigen, schnelle Interventionen erfordernden Praxisalltag eine stetige Herausforderung dar. Mitten in der Sitzung fragt man sich manchmal verwundert bis leicht verzweifelt: „Oje, wie jetzt wohl weiter?!“ und „Im letzten Workshop sah Defusionsarbeit viel einfacher aus!“. 

Genau dieses „Feststecken“ kann zum besten Werkzeug beim gemeinsamen Üben mit ACT-KollegInnen werden. Hauptziel dieses Fortgeschrittenen-Workshops ist, ein vertieftes Verständnis der ACT-Prozesse sowie eine fließende, natürliche Anwendung mit Herz und Strategie zu vermitteln.

Daher werden TeilnehmerInnen - auf der Basis des vielfach erprobten Portland Models für ACT-Intervision - in vielen kleinen Rollenspielen üben, flexibel und authentisch in schwierigen Situationen zu reagieren. Material dazu liefern persönliche Themen, Fallbeispiele und Therapiesituationen, die sowohl von den Dozentinnen als auch Teilnehmenden eingebracht werden können. In Kleingruppen oder in der Gruppe werden gemeinsam Fallkonzeptualisierungen erstellt und Interventionen ausprobiert.

Da Lernen und „Nicht-Wissen“ für uns alle Mut erfordert, sorgen wir für eine entspannte und vertrauensvolle Atmosphäre während des Workshops, so dass ein spielerischer, kreativer Prozess entsteht, der Spaß macht und (Selbst-)Mitgefühl fördert.

 

Zielgruppe

Psychologische und ärztliche PsychotherapeutInnen, psychologische BeraterInnen und Coaches sowie TherapeutInnen anderer Berufsgruppen. Teilnahmevoraussetzung ist der Besuch mindestens zweier ACT-Workshops und Praxiserfahrungen mit der ACT.

Ziele

•  Das Portland Model für ACT-Intervisionen kennenlernen und selbst für Intervision nutzen können.

•  Die ACT-Kernprozesse ganz natürlich in Gesprächen mit KlientInnen einfließen lassen, anstatt sich auf Techniken und Metaphern zur Vermittlung zu verlassen.

•  Flexibel zwischen den verschiedenen Prozessen wechseln können, sodass relevantes Verhalten bei PatientInnen im Verlauf der Sitzung gezielt gefördert wird.

•  Den psychotherapeutischen Prozess durch mutiges eigenes Ausprobieren mit mehr Einfühlungsvermögen, Sensibilität und Mitgefühl anleiten.

Methoden

•  Powerpoints zur Wiederholung der Kernprozsee und Einführung der Übungen und Einordnung 

•  Erlebnisorientierte Übungen in Kleingruppen

•  Anwendung der Übungen an eigenen Themas

•  Fallbeispiele aus dem Praxisalltag gemeinsam analysieren und Interventionsmöglichkeiten erproben

Literatur

•  Hayes, S.,Strosahl, K. & Wilson, K. (2014). Akzeptanz- und Commitment-Therapie: Achtsamkeitsbasierte Veränderungen in Theorie und Praxis. Junfermann Verlag.

•  Thompson, B. L., Luoma, J. B., Terry, C. M., LeJeune, J. T., Guinther, P. M., Robb, H. (2015). Creating a peer-led acceptance and commitment therapy consultation group: The Portland model. Journal of Contextual Behavioral Science, 4, 144-150.

Dieser Artikel ist - nebst vielen anderen interessanten Artikeln, Protokollen und Therapiehandouts - kostenlos für Mitglieder der Association of Contextual Behavioral Science (ACBS). Eine Mitgliedschaft in der ACBS ist bereits für 13 Dollar pro Jahr möglich: www.contextualscience.org

Kurs-Termine:


Datum:

Do., 17.10. und Fr., 18.10.2019,
jeweils 09:00 bis 17:00 Uhr

Dozenten:

Dipl.-Psych. Beate Ebert, Valerie Kiel

Kurs-Nummer:

01 - 309

Preis:

350,00 €

Status:

Freie Plätze verfügbar
Kurs buchen >>