US
XS
SM
MD
LG

Aktuelle Meldung

← Zurück zur Übersicht

Selbstmitgefühl in der Psychotherapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung

Thumb beauty 1845520 1280

Selbstmitgefühl beschreibt die Fertigkeit,sich selbst umsorgen zu können und weise zu handeln, um sich schrittweise mehr zu akzeptieren. Es ist ein impliziterzentraler Wirkmechanismus in der Psychotherapie und kann auf drei Ebenen integriert werden: 1) Im Umgang des Therapeuten mit sich selbst,2) in der Beziehungsgestaltung und 3) im Umgang des Klienten mit sich selbst.  Paradoxerweise löst Mitgefühl jedoch häufig Misstrauen, Wut und Ängste sowohl in den Behandelnden als auch in den KlientInnenaus, da es unsere frühen Bindungserfahrungen aktiviert: wenn wir unseren KlientInnenbedingungslose Liebe schenken, entdecken diese die Bedingungen, unter denen sie nicht geliebt wurden.
In diesem Seminar laden wir Sie ein, folgende Dinge zu üben 1) Selbstmitgefühl bei eigener Scham und Ohnmacht, 2) KlientInnengegenüber liebevoll und klar Grenzen zu setzen und gleichzeitigradikal validierend zu bleiben und 3) Prinzipien zu erlernen, um KlientInneneinen sicheren und stufenweiser Zugang zum Selbstmitgefühl zu ermöglichen.

Termine und Anmeldung: https://www.awp-berlin-online.de/fortbildung/uebersicht/24/346#blueprint-details

Meldung vom 29.06.2020

← Zurück zur Übersicht