US
XS
SM
MD
LG

Aktuell angebotene Kurse

Bei der AWP Berlin haben Sie die Möglichkeit komplette Fortbildungsgänge mit offiziell anerkannten Abschlusszertifikaten zur Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT), Schematherapie und Psychotraumatherapie für den Erwachsenen- und den Kinder- und Jugendbereich zu besuchen. Zusätzlich wird ein komplettes Curriculum in der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), in Nei Yang Gong, in CBASP und in Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT) angeboten, sowie Fortbildungen zur Achtsamkeit in der Psychotherapie. Neu hinzugekommen ist ein Curriculum in Klärungsorientierter Psychotherapie (KOP) sowie in Paartherapie. Auch für 2020 haben wir uns um eine interessante Zusammenstellung von Einzelkursen bemüht, welche Sie unter „Praxisnahe Einzelkurse“ finden.

Nähere Informationen zu den Fortbildungsrichtlinien finden Sie in der Rubrik "Richtlinien".

Es können auch einzelne Kurse innerhalb der Fortbildungsgänge besucht werden.

  • Klärungsorientierte Psychotherapie
  • DBT
  • Schematherapie
  • CBASP
  • Emotionsfokussierte Therapie
  • Paartherapie
  • Psychotraumatherapie
  • Achtsamkeit in der Psychotherapie
  • ACT
  • Praxisnahe Einzelkurse
  • Systemische Therapie / Systemisches Coaching
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Webinare
  • Kurse auf Anfrage

Bitte Kursbereich und Kurs wählen:


Schematherapie in der Gruppe

Die schematherapeutische Herangehensweise eignet sich für heterogene Patientengruppen mit komplexen Störungen und ist damit sowohl im ambulanten als auch im stationären Setting praktikabel.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Psychotherapeuten mit schematherapeutischer Vorerfahrung, die mit Gruppen arbeiten oder dies planen.

Ziele

Zur Orientierung in den Therapiephasen (Modellbildung, Modus-Bewusstheit, Modus-Management, Schemaheilung) und für Flexibilität bei der Methodenwahl wird den Teilnehmern ein bewährter gruppenschematherapeutischer Leitfaden vermittelt.

Inhalte

Die schematherapeutische Methodik ist gut auf das Gruppensetting übertragbar. Eingebettet in ein einzelfallorientiertes Gruppenformat werden folgende Techniken vorgestellt:

1. Das Modus-Interview durch die Gruppe.

2. Das Modus-Rollenspiel und die Variante „Geburt der Modi“.

3. Das historische Rollenspiel.
4. Die Empathische Konfrontation in der Gruppe.

5. Förderung der Schemaheilung durch Limited Reparenting in der Gruppe.

 

Methoden

 

Handout und Arbeitsmaterialien

Modellhafte Demonstration

Übung im Plenum durch Simulation der Gruppensituation

Rollenspiele in Kleingruppen

Arbeit an Fallbeispielen (auch gerne an Beispielen der Teilnehmer)

Aktuell gibt es für diesen Kurs keine Termine.