US
XS
SM
MD
LG

Fortbildungscurriculum CBASP

Zurück zur Übersicht

Einführungsworkshop (12 FE)

Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmer mit ihren chronisch depressiven Patienten wird zunächst das Krankheitsmodell vermittelt. Dann werden mit Hilfe von Rollenspielen die Techniken der Situationsanalyse und der persönlichen Gestaltung der therapeutischen Beziehung demonstriert und geübt.

Aufbau Workshop (12 FE)

Nach einer kurzen Wiederholung des Krankheitsmodells liegt der Fokus dieses Workshops stärker auf praktischer Arbeit. Dabei können gerne erste Erfahrungen aus der eigenen Arbeit mit chronisch depressiven Patienten eingebracht werden. Insbesondere wird im Aufbauworkshop die Erhebung der Liste prägender Bezugspersonen geübt und die Anwendung der anderen Techniken (Situationsanalyse und persönliche Gestaltung der therapeutischen Beziehung) vertieft.

Praxistag Schwerpunkt Situationsanalyse (12 FE)

Bei den Praxistagen liegt der Fokus ganz auf der praktischen Arbeit. Hier können die Teilnehmer eigene Erfahrungen in der Anwendung der Techniken einbringen. Bei diesem Praxistag liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf der Situationsanalyse.

Praxistag Schwerpunkt Gestaltung der therapeutischen Beziehung (12 FE)

Bei den Praxistagen liegt der Fokus ganz auf der praktischen Arbeit. Hier können die Teilnehmer eigene Erfahrungen in der Anwendung der Techniken einbringen. Bei diesem Praxistag liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf der persönlichen Gestaltung der therapeutischen Beziehung.



Weitere Informationen zum Zertifizierungsablauf finden Sie hier.