US
XS
SM
MD
LG

Aktuell angebotene Kurse

Bei der AWP Berlin haben Sie die Möglichkeit komplette Fortbildungsgänge mit offiziell anerkannten Abschlusszertifikaten zur Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT), Schematherapie und Psychotraumatherapie für den Erwachsenen- und den Kinder- und Jugendbereich zu besuchen. Daneben bietet die AWP Berlin 2021 folgende weiteren Curricula an: jeweils ein Curriculum in Nei Yang Gong, in Achtsamkeit, in Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT), in CBASP, in Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT), in Klärungsorientierter Psychotherapie (KOP) sowie in Paartherapie. Aktuell bemühen wir uns zusätzlich um den Aufbau eines Curriculums in Systemischer Therapie.

Auch für 2021 haben wir uns um eine interessante Zusammenstellung von Einzelkursen bemüht, welche Sie unter „Praxisnahe Einzelkurse“ finden.

Nähere Informationen zu den Fortbildungsrichtlinien finden Sie in der Rubrik "Richtlinien".

Es können auch einzelne Kurse innerhalb der Fortbildungsgänge besucht werden.

  • Klärungsorientierte Psychotherapie
  • DBT
  • Schematherapie
  • CBASP
  • Emotionsfokussierte Therapie
  • Paartherapie
  • Psychotraumatherapie
  • Achtsamkeit in der Psychotherapie
  • ACT
  • Praxisnahe Einzelkurse
  • Systemische Therapie / Systemisches Coaching
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Web-Seminare
  • Kurse auf Anfrage

Bitte Kursbereich und Kurs wählen:


Integration des Tango Argentino in die Verhaltenstherapie

Der ‚Tango Argentino‘ lässt sich aus vielerlei Hinsicht hervorragend mit einem verhaltenstherapeutischen ‚Training sozialer Kompetenz‘ kombinieren und ist körperbezogen.

Beschreibung

Der Workshop gibt einen Überblick über Möglichkeiten, den ‚Tango Argentino‘ in der Behandlung von Borderline-Persönlichkeitsstörungen und in der Psychoedukation von Psychosen zu nutzen und in Verhaltenstherapie zu integrieren. Erste Erfahrungen werden berichtet. Den Teilnehmern wird die Arbeit mit Tango anhand konkreter Übungen und Beispielen gezeigt.

Zielgruppe

Approbierte PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen, PädagogInnen, Pflegepersonal, ErgotherapeutInnen, Köper- und BewegungstherapeutInnen und weitere klinisch tätige Berufsgruppen.

Ziele

In letzter Zeit werden körperbezogene Ansätze auch in der Verhaltenstherapie intensiver diskutiert und nachgefragt. Das Angebot an verhaltenstherapeutisch fundierter Körper- und Tanztherapie ist demgegenüber klein.
Der ‚Tango Argentino‘ lässt sich aus vielerlei Hinsicht hervorragend mit einem verhaltenstherapeutischen ‚Training sozialer Kompetenz‘ kombinieren und ist körperbezogen.

Inhalte

Dipl.-Psych. Hans Gunia gibt in seinem Workshop einen Überblick über Möglichkeiten, den ‚Tango Argentino‘ in der Behandlung von Borderline-Persönlichkeitsstörungen und in der Psychoedukation von Psychosen zu nutzen und in Verhaltenstherapie zu integrieren. Erste Erfahrungen werden berichtet. Den Teilnehmern wird die Arbeit mit Tango anhand konkreter Übungen und Beispielen gezeigt.

Methoden

Übungen
Rollenspiele

Aktuell gibt es für diesen Kurs keine Termine.