Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
US
XS
SM
MD
LG

Aktuell angebotene Kurse

Bei der AWP Berlin haben Sie die Möglichkeit komplette Fortbildungsgänge mit offiziell anerkannten Abschlusszertifikaten zur Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT), Schematherapie und Psychotraumatherapie für den Erwachsenen und den Kinder und Jugendbereich zu besuchen. Zusätzlich wird ein komplettes Curriculum in der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) angeboten sowie Fortbildungen zur Achtsamkeit in der Psychotherapie. Nähere Informationen zu den Fortbildungsrichtlinien finden Sie in der Rubrik "Richtlinien".

Es können auch einzelne Kurse innerhalb der Fortbildungsgänge besucht werden.

  • DBT
  • Schematherapie
  • CBASP
  • Emotionsfokussierte Therapie
  • Paartherapie
  • Psychotraumatherapie
  • Achtsamkeit in der Psychotherapie
  • ACT
  • Praxisnahe Einzelkurse
  • Systemische Therapie / Systemisches Coaching
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Kurse auf Anfrage

Bitte Kursbereich und Kurs wählen:


Einführung in die Emotionsfokussierte Therapie (EFT)

Die Emotionsfokussierte Therapie (EFT) nach Leslie S. Greenberg ist ein wissenschaftlich fundiertes Therapieverfahren, das die Arbeit mit Emotionen in den Mittelpunkt der Therapie stellt. Hierzu bietet sie Therapeuten wirksame, empirisch basierte Strategien und Techniken zur Orientierung an. Zentrale Prinzipien sind dabei: Akzeptanz und Transformation von schmerzhaftem, maladaptivem emotionalen Erleben.
 

Beschreibung

Die Emotionsfokussierte Therapie ist ein erlebens- und prozessorientiertes Verfahren, das den emotionalen Prozess des Patienten, so wie er sich von einem Moment zum nächsten entfaltet, fokussiert. Eingebettet in die empathisch gestaltete therapeutische Beziehung werden Klienten unterstützt, sich ihrem schmerzhaften emotionalen Erleben bewusst und akzeptierend zuzuwenden, dieses zu symbolisieren und zu differenzieren. So bekommen sie Zugang zu wichtigen Bedürfnissen, Handlungsimpulsen und adaptiven Emotionen, die eine Grundlage für adaptive Veränderungsprozesse sind.
Die Teilnehmer erhalten eine Einführung in die Grundlagen der Emotionsfokussierten Therapie und bekommen einen Überblick über Strategien und Methoden, um das emotionale Erleben zu vertiefen, mit schmerzhaften, dysfunktionalen Emotionen zu arbeiten und adaptive Emotionen zu fördern. Schwerpunkt des Workshops ist neben der Darstellung des theoretischen Hintergrundes, die praktische Arbeit mit Emotionen. Eine Bereitschaft zur Selbsterfahrung ist keine Voraussetzung, ist aber von Vorteil.

Zielgruppe

Approbierte/Ärztliche PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, weitere klinische Berufsgruppen

Ziele

Kenntnis der theoretischen Grundlagen der EFT; Fähigkeit, die Emotionstypen (primäradaptive, primär maladaptive, sekundäre Emotionen) zu unterscheiden; Anwenden einiger zentraler EFT-typischen Interventionen für die Arbeit mit Emotionen in der Therapie.

Inhalte

Theoretische Grundlagen der EFT
Differenzierung von Emotionstypen und Emotionsdiagnostik
Einführung in die emotionsfokussierte Empathie  und Beziehungsgestaltung
Einführung in die Zwei Stuhl Arbeit
Einführung in die Leere Stuhl Arbeit

Methoden

Referat zur Vermittlung der theoretischen Grundlagen und Interventionsprinzipien, Demonstration von Interventionen anhand von Videobeispielen, Arbeit in Kleingruppen unter Anleitung.

Literatur

Auszra, L., Herrmann, I. & Greenberg, L. S. (2017). Emotionsfokussierte Therapie: ein
Praxismanual. Göttingen: Hogrefe.
Böcker, J. (2018). Emotionsfokussierte Therapie. Paderborn: Junfermann.
Greenberg, L.S. (2016). Emotionsfokussierte Therapie. München, Ernst-Reinhardt.
Elliott, R., Watson, J. C., Goldman, R. N. & Greenberg, L. S. (2007). Praxishandbuch der
Emotionsfokussierten Therapie. München: CIP-Medien.
Greenberg, L. S. (2006). Emotionsfokussierte Therapie: Lernen mit den eigenen Gefühlen
umzugehen. Tübingen: dgvt.

Kurs-Termine:


Datum:

Sa., 24.08. und So., 25.08.2019,
jeweils 09:00 bis 17:00 Uhr

Dozenten:

N. N.

Kurs-Nummer:

06-33

Unterrichts­einheiten:

16

Preis:

350,00 €

Status:

Freie Plätze verfügbar