Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
US
XS
SM
MD
LG

Aktuell angebotene Kurse

Bei der AWP Berlin haben Sie die Möglichkeit komplette Fortbildungsgänge mit offiziell anerkannten Abschlusszertifikaten zur Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT), Schematherapie und Psychotraumatherapie für den Erwachsenen und den Kinder und Jugendbereich zu besuchen. Zusätzlich wird ein komplettes Curriculum in der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) angeboten sowie Fortbildungen zur Achtsamkeit in der Psychotherapie. Nähere Informationen zu den Fortbildungsrichtlinien finden Sie in der Rubrik "Richtlinien".

Es können auch einzelne Kurse innerhalb der Fortbildungsgänge besucht werden.

  • DBT
  • Schematherapie
  • CBASP
  • Emotionsfokussierte Therapie
  • Paartherapie
  • Psychotraumatherapie
  • Achtsamkeit in der Psychotherapie
  • ACT
  • Praxisnahe Einzelkurse
  • Systemische Therapie / Systemisches Coaching
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Kurse auf Anfrage

Bitte Kursbereich und Kurs wählen:


PTBS Kurs IX: EMDR - Eye Movement Desensitization and Reprocessing (Behandlung non-komplexer und komplexer PTBS, Selbsterfahrung und Psychohygiene)

Die AWP-Berlin bietet seit 2012 ein vollständiges Curriculum in Traumatherapie an, welches durch die Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie e.V. (DeGPT) zertifiziert ist. Approbierte PsychotherapeutInnen können das Fortbildungscurriculum entsprechend mit einem Zertifikat abschließen. Die inhaltliche Verantwortung liegt bei Prof. Dr. Stefan Röpke.

Für die Zertifizierung ist die Teilnahme an allen Kursen des Curriculums notwendig sowie Supervision (20UE) und Abschlusskolloquium.

Beschreibung

In diesem Workshop wird eine Basiseinführung in die Therapiemethode EMDR und ihre therapeutische Anwendung gegeben. Die bilaterale Stimulierung wird in ihren Aspekten der Selbstberuhigung sowie der unterstützenden Wirkung bei der Verarbeitung belastender Erfahrungen dargestellt. Das Ablaufschema zur Bearbeitung traumatischer Erinnerungen wird vorgestellt und EMDR als offenes prozessuales Geschehen dem Ansatz der klassischen Expositionsverfahren gegenübergestellt, Unterschiede und Gemeinsamkeiten werden diskutiert. Ein Fokus des Seminars liegt auf der Anwendung einer speziellen EMDR-Technik zur Ressourcenstärkung.

Inhalte

·       Kennenlernen von EMDR als eigenständiges Verfahren zur Behandlung der Posttraumatischen Belastungsstörung

·       Einschätzung, wann EMDR eine sinnvolle Ergänzung im Therapieplan darstellt

·       Ressourcen-EMDR als Erweiterung des Repertoires zur Emotionsregulationstechniken

Methoden

·       Unterricht mit Handouts und Powerpoint

·       Supervidierte Übung in Kleingruppen mit Selbsterfahrung oder Rollenspiel

·       auf Wunsch Life-Demonstration

Kurs-Termine:


Datum:

Fr., 18.01.2019 (09:00 bis 18:00 Uhr)

Dozenten:

Dipl.-Psych. Kathlen Priebe

Kurs-Nummer:

008 -440

Unterrichts­einheiten:

10

Preis:

210,00 €

Status:

Freie Plätze verfügbar

Datum:

Fr., 17.01.2020 (09:00 bis 18:00 Uhr)

Dozenten:

Dipl.-Psych. Kathlen Priebe

Kurs-Nummer:

09 - 940

Unterrichts­einheiten:

10

Preis:

210,00 €

Status:

Freie Plätze verfügbar