US
XS
SM
MD
LG

Aktuell angebotene Kurse

Bei der AWP Berlin haben Sie die Möglichkeit komplette Fortbildungsgänge mit offiziell anerkannten Abschlusszertifikaten zur Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT), Schematherapie und Psychotraumatherapie für den Erwachsenen- und den Kinder- und Jugendbereich zu besuchen. Daneben bietet die AWP Berlin 2021 folgende weitere Curricula an: jeweils ein Curriculum in Nei Yang Gong, in Achtsamkeit, in Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT), in CBASP, in Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT), in Klärungsorientierter Psychotherapie (KOP) sowie in Paartherapie. Aktuell bemühen wir uns zusätzlich um den Aufbau eines Curriculums in Systemischer Therapie.

Auch für 2021 haben wir uns um eine interessante Zusammenstellung von Einzelkursen bemüht, welche Sie unter „Praxisnahe Einzelkurse“ finden.

Nähere Informationen zu den Fortbildungsrichtlinien finden Sie in der Rubrik "Richtlinien".

Es können auch einzelne Kurse innerhalb der Fortbildungsgänge besucht werden.

  • Klärungsorientierte Psychotherapie
  • DBT
  • Mentalisierungsbasierte Psychotherapie (MBT)
  • Schematherapie
  • CBASP
  • Emotionsfokussierte Therapie
  • Paartherapie
  • Psychotraumatherapie
  • Achtsamkeit in der Psychotherapie
  • ACT
  • Praxisnahe Einzelkurse
  • Systemische Therapie / Systemisches Coaching
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Web-Seminare
  • Kurse auf Anfrage

Bitte Kursbereich und Kurs wählen:


MBT Basiskurs - Berlin

Mentalisieren ist die Fähigkeit, sich auf innerpsychische (mentale) Zustände (wie z.B. Gedanken, Gefühle, Wünsche, Bedürfnisse) von sich selbst und anderen zu beziehen, diese als dem Verhalten zugrundeliegend zu begreifen und darüber nachdenken zu können. Mentalisieren stellt eine Entwicklungserrungenschaft dar, für welche Spiegelungsprozesse und das „Spiel mit der Realität“ des Kindes im Rahmen sicherer Bindungsbeziehungen eine wesentliche Voraussetzung bilden.

Als schulenübergreifendes und transdiagnostisches Konzept bildet Mentalisieren die Grundlage der Mentalisierungsbasierten Therapie (MBT). Die MBT ist ein evidenzbasiertes Psychotherapieverfahren, das als Einzel- und Gruppentherapie Anwendung findet. MBT wurde für Borderline- und andere Persönlichkeitsstörungen entwickelt, eignet sich für die ambulante, teilstationäre und stationäre Behandlung auch von Patientinnen und Patienten mit anderen psychischen Erkrankungen. Für die Borderline-Persönlichkeitsstörung ist die MBT evidenzbasiert und wird von sämtlichen Leitlinien inklusive der deutschen S3 Leitlinie als Behandlungsverfahren erster Wahl empfohlen.

Haltung und Technik der MBT zielen darauf ab, Mentalisieren in einem sicheren Bindungskontext unter sorgfältiger Balance des affektiven Erregungsniveaus (wieder-) herzustellen bzw. aufrechtzuerhalten. Der Fokus liegt auf interpersonellen Situationen innerhalb und außerhalb der Therapie und die Elaboration und Fokussierung der erlebten Affekte. Der Therapeut ist dabei authentisch erlebbar und stellt seinen eigenen mentalen Prozess für die gemeinsame Reflexion zur Verfügung.

Beschreibung

Dieser Kurs ist durch das Anna Freud Center London (A. Bateman/P. Fonagy) anerkannt und wird entsprechend zertifiziert.

Zielgruppe

Approbierte PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen, PädagogInnen, Pflegepersonal, ErgotherapeutInnen, Köper- und BewegungstherapeutInnen und weitere klinisch tätige Berufsgruppen

Ziele

Theoretische Grundlagen der MBT verstehen und hilfreiche Aspekte in die eigene therapeutische Praxis übertragen können 

Nach dem Basiskurs kennen die Teilnehmer*innen

·         die mit der MBT verbundene Haltung

·         die strukturellen Bestandteile und das Vorgehen in der MBT
          inklusive der Prinzipien der MBT-Gruppentherapie

Sie können

·         non-mentalistische Modi erkennen

·         Interventionen aus dem Spektrum der MBT abgestimmt auf
          die Mentalisierungskapazität anwenden

Inhalte

Einführung in das Mentalisierungskonzept, das Störungsmodell und Störungsdiagnostik der MBT von Persönlichkeitsstörungen, die MBT-spezifische Haltung und Technik zur Förderung von Mentalisieren. Das Psychoedukations- und Gruppenkonzept der MBT werden vorgestellt. Der Transfer in die Praxis bildet einen wichtigen Bestandteil des Kurses.

Methoden

Unterricht mit Handouts, Videos, Rollenspiele

Literatur

  • Euler S (2021). Mentalsieren bei Persönlichkeitsstörungen. Klett-Cotta
  • Taubner, S., Bateman, A. W. & Fonagy, P. (2019). Mentalisierungs-Basierte Therapie Göttingen: Hogrefe

Kurs-Termine:


Datum:

Do., 10.03., Fr., 11.03. und Sa., 12.03.2022,
jeweils 09:00 bis 17:00 Uhr

Kurs-Nummer:

01-00

Unterrichts­einheiten:

24

Preis:

590,00 €

Status:

Freie Plätze verfügbar