US
XS
SM
MD
LG

Aktuell angebotene Kurse

Bei der AWP Berlin haben Sie die Möglichkeit komplette Fortbildungsgänge mit offiziell anerkannten Abschlusszertifikaten zur Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT), Schematherapie und Psychotraumatherapie für den Erwachsenen- und den Kinder- und Jugendbereich zu besuchen. Daneben bietet die AWP Berlin 2021 folgende weiteren Curricula an: jeweils ein Curriculum in Nei Yang Gong, in Achtsamkeit, in Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT), in CBASP, in Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT), in Klärungsorientierter Psychotherapie (KOP) sowie in Paartherapie. Aktuell bemühen wir uns zusätzlich um den Aufbau eines Curriculums in Systemischer Therapie.

Auch für 2021 haben wir uns um eine interessante Zusammenstellung von Einzelkursen bemüht, welche Sie unter „Praxisnahe Einzelkurse“ finden.

Nähere Informationen zu den Fortbildungsrichtlinien finden Sie in der Rubrik "Richtlinien".

Es können auch einzelne Kurse innerhalb der Fortbildungsgänge besucht werden.

  • Klärungsorientierte Psychotherapie
  • DBT
  • Schematherapie
  • CBASP
  • Emotionsfokussierte Therapie
  • Paartherapie
  • Psychotraumatherapie
  • Achtsamkeit in der Psychotherapie
  • ACT
  • Praxisnahe Einzelkurse
  • Systemische Therapie / Systemisches Coaching
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Web-Seminare
  • Kurse auf Anfrage

Bitte Kursbereich und Kurs wählen:


Emotionsorientierte Techniken: Intensivkurs Imaginationsarbeit

Imaginatives Überschreiben (Imagery Rescripting (ImRS)) stellt als emotionsfokussiertes Interventionserfahren eine zentrale Technik der Schematherapie dar. Beim ImRS werden belastende Erinnerungen oder sich aufdrängende, mentale Bilder in der Vorstellung so bearbeitet, dass sich das emotionale Erleben der Patienten positiv verändert und funktionales Bewältigungsverhalten ermöglicht wird.

Beschreibung

In diesem Workshop sollen verschiedene Varianten von ImRS (z.B. bei körperlichem oder emotionalem Missbrauch, bei starken Schuldgefühlen, bei zukünftigen oder fantasierten Situationen) vorgestellt und in Kleingruppen eingeübt werden. Darüber hinaus werden aktuelle Weiterentwicklungen von ImRS vorgestellt. Hierzu zählt beispielsweise die imaginative Veränderung von negativen, selbstbezogenen Emotionen.

Zielgruppe

Psychologische -und ärztliche Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten.

Ziele

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern das Vorgehen beim ImRS zu vermitteln und dieses in Kleingruppen zu üben. Darüber hinaus soll den Teilnehmer verschiedene Varianten von Imaginationsarbeit in der Schematherapie vorgestellt werden um sie zu einem kreativen Umgang mit imaginativer Arbeit zu ermutigen.

Kurs-Termine:


Datum:

Fr., 23.04. (16:00 bis 20:00 Uhr) und Sa., 24.04.2021 (09:00 bis 17:30 Uhr)

Veranstaltungsart:

Web-Seminar

Kurs-Nummer:

W02 - 227

Fortbildungs­punkte:

14

Unterrichts­einheiten:

14

Preis:

390,00 €

Status:

Freie Plätze verfügbar