US
XS
SM
MD
LG

Aktuell angebotene Kurse

Bei der AWP Berlin haben Sie die Möglichkeit komplette Fortbildungsgänge mit offiziell anerkannten Abschlusszertifikaten zur Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT), Schematherapie und Psychotraumatherapie für den Erwachsenen- und den Kinder- und Jugendbereich zu besuchen. Zusätzlich wird ein komplettes Curriculum in der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), in Nei Yang Gong, in CBASP und in Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT) angeboten, sowie Fortbildungen zur Achtsamkeit in der Psychotherapie. Neu hinzugekommen ist ein Curriculum in Klärungsorientierter Psychotherapie (KOP) sowie in Paartherapie. Auch für 2020 haben wir uns um eine interessante Zusammenstellung von Einzelkursen bemüht, welche Sie unter „Praxisnahe Einzelkurse“ finden.

Nähere Informationen zu den Fortbildungsrichtlinien finden Sie in der Rubrik "Richtlinien".

Es können auch einzelne Kurse innerhalb der Fortbildungsgänge besucht werden.

  • Klärungsorientierte Psychotherapie
  • DBT
  • Schematherapie
  • CBASP
  • Emotionsfokussierte Therapie
  • Paartherapie
  • Psychotraumatherapie
  • Achtsamkeit in der Psychotherapie
  • ACT
  • Praxisnahe Einzelkurse
  • Systemische Therapie / Systemisches Coaching
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Kurse auf Anfrage

Bitte Kursbereich und Kurs wählen:


DBT für Adoleszente I Hamburg

Zielgruppe

Personen, die bereits die Kurse Basis I und Skills I bzw. Skills I-ASZ und Skills I-ES absolviert haben und Basiswissen zur Behandlung von Jugendlichen mit einer borderline-typischen Symptomatik und ihren Bezugspersonen erwerben möchten.

Ziele

Erwerb von Grundkenntnissen über die DBT für Adoleszente. Anleitung zur Anwendung DBT-spezifischer Strategien und Techniken in der Arbeit mit Jugendlichen und ihren Eltern. Erwerb zusätzlicher DBT-Strategien für die Arbeit mit Familien oder Bezugspersonen von Jugendlichen.

Inhalte

  • Einschlusskriterien und Diagnostik im Jugendbereich, Epidemiologie
  • Besonderheiten bzgl. Kontaktaufnahme, Commitment-Strategien und Beziehungsaufbau bei Jugendlichen
  • Einbezug von Eltern / Bezugspersonen:
    • Grundannahmen für Jugendliche und Eltern
    • Umgang mit vertraulichen Informationen
    • Commitment der Eltern / Bezugspersonen
    • Hierarchie der Therapieziele (therapiegefährdendes Verhalten der Eltern)
    • Vermittlung des Biosozialen Modells
  • Besonderheiten im Umgang mit Gruppen von Jugendlichen
  • Skillsgruppe für Jugendliche und deren Eltern/Bezugspersonen/ Elterngruppe
  • Vorstellung des veränderten Manuals (Fleischhaker, Böhme et al., 2001)
  • Vorstellung des zusätzlichen Moduls: walking the middle path
    • Rolle von positiver und negativer Verstärkung in der Familie für dysfunktionales Verhalten
    • Dialektische Dilemmata in Familien

Methoden

  • Unterricht mit Handouts
  • Rollenspiele
  • Kleingruppenarbeit
  • Videos

Aktuell gibt es für diesen Kurs keine Termine.