US
XS
SM
MD
LG

Aktuell angebotene Kurse

Bei der AWP Berlin haben Sie die Möglichkeit komplette Fortbildungsgänge mit offiziell anerkannten Abschlusszertifikaten zur Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT), Schematherapie und Psychotraumatherapie für den Erwachsenen- und den Kinder- und Jugendbereich zu besuchen. Daneben bietet die AWP Berlin 2021 folgende weitere Curricula an: jeweils ein Curriculum in Nei Yang Gong, in Achtsamkeit, in Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT), in CBASP, in Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT), in Klärungsorientierter Psychotherapie (KOP) sowie in Paartherapie. Aktuell bemühen wir uns zusätzlich um den Aufbau eines Curriculums in Systemischer Therapie.

Auch für 2021 haben wir uns um eine interessante Zusammenstellung von Einzelkursen bemüht, welche Sie unter „Praxisnahe Einzelkurse“ finden.

Nähere Informationen zu den Fortbildungsrichtlinien finden Sie in der Rubrik "Richtlinien".

Es können auch einzelne Kurse innerhalb der Fortbildungsgänge besucht werden.

  • Klärungsorientierte Psychotherapie
  • DBT
  • Mentalisierungsbasierte Psychotherapie (MBT)
  • Schematherapie
  • CBASP
  • Emotionsfokussierte Therapie
  • Paartherapie
  • Psychotraumatherapie
  • Achtsamkeit in der Psychotherapie
  • ACT
  • Praxisnahe Einzelkurse
  • Systemische Therapie / Systemisches Coaching
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Web-Seminare
  • Kurse auf Anfrage

Bitte Kursbereich und Kurs wählen:


Sokratischer Dialog

Der Sokratische Dialog gilt als eine zentrale Schaltstelle kognitiv orientierter Therapie und Beratung. Mit aufgreifend geleitetem Entdecken stellt er eine Frage- und Erkenntnismethode dar, die in effektiver Weise den von der dritten Welle der Verhaltenstherapie pointierten Ansatz von Akzeptieren und Verändern repräsentiert. Eine  flexible und kompetente Anwendung der verschiedenen sokratischen Techniken trägt in hohem Maße zum erfolgreichen Ausgang entsprechender Gespräche bei.

Zielgruppe

PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnenPsychologInnen, ÄrztInnen, PädagogInnen, SozialarbeiterInnen, klinisch tätige Berufsgruppen, Berater und Coaches, StudentInnen der entsprechenden Fachrichtungen

Ziele

Darstellung flexibler Vorgehensweisen zum geleiteten Entdecken; durch zahlreiche konkret angeleitete Übungen wird eine entsprechende Gesprächskompetenz angestrebt.

Inhalte

Der Sokratische Dialog soll durch verschiedene benennbare Vorgehensweisen „greifbar“ umzusetzen sein.

·       Das „Typische“ am Sokratischen Dialog

·       Darstellung unterschiedlicher Gesprächsansätze

·       Offene und verdeckte Anwendung

Methoden

Vortrag, interaktives Rollenspiel, Übungen, Praxisbeispiele, Austausch und Reflexion

Literatur

Lotz N.W. (1995): Trying to Coincide the Inner- and Outerworld: The Socratic Dialogue. Communication & Cognition 28, 165-186. 

Scholz, W.-U. & Lotz, N. W. (1995, 20022): FIRST-Papers zur RE(V)T: Frankfurt/Main: First. S. 43-49: Der Sokratische Dialog. http://www.amazon.de/gp/product/3880744556

Stavemann, H. H. (2007, 2. vollständig überarbeitete und erweiterte Aufl.): Sokratische Gesprächsführung in Therapie und Beratung – Eine Anleitung für Psychotherapeuten, Berater und Seelsorger. Weinheim: Beltz.

 

Aktuell gibt es für diesen Kurs keine Termine.